Shoop erklärt in 72 Sekunden
Folge 11: VFB Stuttgart 2 Spiele / 0 Tore

SKY Sport HD | YouTube


Folge 10: Bundesliga Saisoneröffnung 2015/16


Folge 08: Abstiegskampf


Folge 06: Hamburger SV


Folge 04: Die Torjägerkrone


Folge 02: 50 Jahre Rhein-Derby

Folge 09: Champions League Finale 2015


Folge 07: FC Schalke 04


Folge 05: FC Schalke 04


Folge 03: VFB Stuttgart


Folge 01: Pep Guardiola & der FC Bayern

Der Film zum Praktikum in der DOUGLAS Gruppe.
Wir realisierten für das führende europäische Handelsunternehmen eine siebenteilige Webvideo-Reihe für den HR-Bereich. Die ersten Filme thematisieren ein Praktikum in der DOUGLAS HOLDING bzw. in einem der Tochterunternehmen des Konzerns.
Das Konzept: Emotionale Statements der Protagonisten.

Nichts ist bei einem HR-Film oder Recruitingvideo überzeugender, als die glaubwürdigen Aussagen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Deshalb setzten wir bei diesen Filmen auf Interviews von Protagonisten, die etwas zu erzählen haben.

Das improvisierte Gespräch.

Damit sie spontan und emotional antworteten, erhalten die Interviewpartner keine Vorabfragen. So wird die Glaubhaftigkeit der Statements für den Zuschauer erlebbar.

 

 

Ein Imagefilm für die Gebäude u. Anlagen-Sparte der TÜV NORD GROUP. Produziert von tremonia im Frühjahr 2013. Gedreht wurde an außergewöhnlichen Motiven im Ruhrgebiet. Auf dem Dach des BVB-Stadions, im Musiktheater im Revier, Movie Park Bottrop, Flughafen Dortmund und im Centro Oberhausen. Damit zeigt der Film einen Querschnitt der Bereiche und Dienstleistungen und wird zukünftig im In- u. Ausland eingesetzt.

Die TÜV NORD Ingenieure kommen bei ihrer Arbeit da hin, wo ein Fußballfan wohl nie hin käme: Um die Photovoltaik-Anlage auf dem Dach des Signal Iduna Parks zu überprüfen, müssen sie sich in Spektakuläre Höhen begeben.

Die Photovoltaik-Anlage auf dem Dach versorgt unter anderem eine Rasenwachstumsanlage. Eine Anlage aus Hochleistungsscheinwerfern und komplexer Regelungstechnik wird ebenfalls von den Spezialisten der TÜV NORD GROUP überprüft.

IT-Outsourcing – in zwei Minuten und 30 Sekunden unterhaltsam erklärt: Die meliar solution gab uns den Auftrag zur Produktion eines simpel gestalteten Animationsfilms zur Kunden Akquise.

Ziel war es, so kurz und knapp wie möglich die Philosophie hinter dem Produkt und die eigentliche Dienstleistung prägnant, informativ und unterhaltsam darzustellen.
 Um die Lösung der bekannten IT-Probleme durch meliarCare dem potentiellen Kunden zugänglich zu machen, seine Fragen zum Leistungsumfang zu beantworten, wurde ein Animationsfilm inszeniert, der alle Fragen des Erstkontaktes beantwortet. In 2 Minuten und 25 Sekunden erfährt der Rezipient, was meliarCARE ist, welche Leistungen das Programm umfasst und welche Unternehmensphilosophie meliar solution seinen Mandanten entgegenbringt.

 

Ausgezeichneter Historienfilm. 100 Jahre in 5 Minuten erzählt – humorvoll und unterhaltsam. Sehen Sie in diesem Mini-Spielfilm, wie sich der Hersteller von Lampenfassungen zum Automobilzulieferer gewandelt hat.

 

„Das ist ja ein richtiger Film“, sagte ein filmbegeisterter Mitarbeiter von VOLLMANN bei der Präsentation des Films vor über 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Eigentlich das größte Kompliment, was ein Wirtschaftsfilm erhalten kann. Unterhaltung statt Werbung. So wird der positive Imagetransfer erzielt – sodass der Film die Zielgruppe überzeugt und begeistert.

Drehbucherstellung in Düsseldorf und Dortmund, Dreharbeiten in Dortmund, Hagen und Iserlohn, Gevelsberg, Remscheid und im Erzgebirge. Musikaufnahmen in Stuttgart, Sprecheraufnahmen in Berlin, Farbkorrektur und Mischung in Köln.

An einer Stelle im Film gibt es eine bewusste Anspielung auf den Doppel-Null-Agenten. Der berühmte Tüftler aus den Agentenfilmen präsentiert dabei seine technischen Entwicklungen. Frank Glaubrecht spricht den Sprechertext und gibt damit dem Film eine weitere James Bond-Note.
Filmlook durch 35mm-Digitaltechnik und fiktionale Inszenierungen.
Neben dem Imagefilm der ALBAGroup, „Urban Mining“, ist der Vollmann Film „100 Jahre“ der erste Film von tremoniamedia, der konsequent mit 35mm-Digitaltechnik realisiert wurde. Denn nicht nur Drehbuch und Musik erzeugen das Kinofeeling, sondern auch die Anmutung der Bilder.

 

 

Animationsfilm von tremoniamedia erhält den Red Dot Design Award 2013.

Der Film über eine Dienstleistung der kerkhoff Consulting Group ist mit dem begehrten Red Dot Design Award 2013 ausgezeichnet worden. Die internationale Jury des weltweit größten und renommiertesten Designwettbewerbs bewertete jede der rund 6.800 Einreichungen. Dabei werden nur die besten mit dem Qualitätssiegel für Gestaltung ausgezeichnet. Die Designer des Films, Marc Schultes und Martin Jendrusch freuen sich zusammen mit dem Auftraggeber des Films, der kerkhoff Consulting Group über die Auszeichnung.

„Ziel war es, eine sehr abstrakte Dienstleistung unseres Kunden auf einprägsame Weise zu transportieren“, sagt Felix Rodenjohann, Geschäftsführer von tremoniamedia und Autor des Films.

Red Dot Design Award 2013 Martin Jendrusch Marc Schultes Felix Rodenjohann

„Der Kunde ließ uns mehr Zeit, so konnten wir in einer akribischen Detailarbeit an der visuellen Umsetzung arbeiten“, sagt Martin Jendrusch, Gesellschafter bei tremoniamedia und Chef der Postproduktion und Animationsabteilung.„Dass wir nicht nur unseren Kunden sondern auch die internationale Jury vom Film begeistern konnten, das freut uns natürlich besonders“, meint Marc Schultes, der zusammen mit Martin Jendrusch für das Design des Films verantwortlich ist.

Red Dot Design Award 2013 Martin Jendrusch Marc Schultes Felix Rodenjohann

Diese abstrakte Form der filmischen Darstellung arbeitet genauso wie ein klassischer Imagefilm oder Markenfilm mit dem erzählerischen Mittel „Storytelling“.

Red Dot Design Award 2013 Martin Jendrusch Marc Schultes Felix Rodenjohann

So wird der Zuschauer auch bei einem Animationsfilm emotional eingefangen und vom Themenkomplex überzeugt – so wie die Jury des Red Dot Design Awards.Der Red Dot Design Award ist einer der weltgrößten Designwettbewerbe und zeichnete bereits 1954 herausragende Gestaltungen aus. Der begehrte Red Dot hat sich als international anerkanntes Qualitätssiegel etabliert und wird in den Disziplinen Product Design, Design Concept und Communication Design vergeben.

Red Dot Design Award 2013 Martin Jendrusch Marc Schultes Felix Rodenjohann

Ein Markentrailer für das Elektrotechnik-Unternehmen aus Neuenrade, gedreht im Hollywood-Stil. 3 Minuten Information, Unterhaltung und vor allem, Spannung.

Der Markentrailer erzählt von einem magischen Ereignis im Deutschen Museum für Naturwissenschaft und Technik in München. Dort fängt ein etwa 100 Jahre altes Exponat plötzlich an zu leuchten… Das Exponat, das SCHNIEWINDT-Gitter von 1901 gibt es wirklich – die Handlung des Films ist jedoch frei erfunden. Gedreht wurde mit der aus Hollywood Filmen bekannten Kinokamera RED EPIC von tremoniamedia.

Der Markentrailer setzt vor allem auf etwas, das normalerweise bei einem Imagefilm nicht vorhanden ist: Spannung. Das tremoniamedia Team bestehend aus Produktionsleiter Daniel Pauls, Autor und Regisseur Felix Rodenjohann sowie DOP und Ideengeber Amin Oussar realisierten das komplette Projekt. Daniel Pauls und Patrick Grzanna konnten hochkarätige Schauspieler für das Projekt begeistert, was den Film sowohl kommunikativ als auch filmisch in einen hochwertigen Kontext setzt.

Goodman ist ein global führender, börsennotierter Immobilienkonzern. Der Unternehmensfokus liegt auf der Entwicklung, dem Besitz und der Verwaltung industrieller und gewerblicher Liegenschaften weltweit. Zu den Kunden gehören u.a. bekannte Marken wie VOLKSWAGEN, KÜHNE+NAGEL oder AMAZON. Gemeinsam mit der PR-Agentur additiv PR entwickelte tremoniamedia eine Bewegtbildstrategie für Goodman Europe – welche die kontinuierliche Produktion von Videos und deren Verbreitung umfasst.
tremonia produziert neuen Imagefilm für die NORDWEST Handel AG. Der erste Einsatz: Hauptversammlung. 7 Protagonisten in ganz Deutschland erzählen ihre NW-Story. Premiere feierte der Film auf der Hauptversammlung des Unternehmens im Mai 2013, wo er das Publikum begeisterte.

Wie NORDWEST rückt auch der Film die Mitgliedsunternehmen in den Vordergrund. Gemeinsam mit Mitarbeitern und dem Vorstand erzählen sie im Film ihre NORDWEST-Story. Niemand kannte vorher die Interview-Fragen. Das Ergebnis ist eine authentische und unterhaltsame Bestandsaufnahme, die zeigt, welche Power in NORDWEST und in den Mitgliedern steckt.

Der Imagefilm wurde mit kompakter Produktionstechnik an 7 Drehtagen in ganz Deutschland produziert. Damit wird das Bild eines modernen, europaweit tätigen Einkaufsverband vermittelt. Eingesetzt wird der Film auch im Umfeld des innovativen Online-Geschäftsberichts.